Abschiedsgedichte

Abschiedsgedichte können, ganz nach dem Willen des Verfassers entweder schwebend leicht oder getragen schwer sein. Es kommt immer völlig darauf an, was man dem Empfänger mit einem Abschiedsgedicht sagen möchte. In einem Kondolenzschreiben betrifft die Botschaft zwar die Ehrung des Verstorbenen, doch die Nachricht geht naturgemäß an die Hinterbliebenen oder Trauernden. Viele Dichter drücken mit einem Abschiedsgedicht ihr Verständnis über die Trauer aus und geben gleichzeitig Hoffnung und Trost. Was gibt es zudem schöneres, als einen sehr nahestehenden Menschen mit wundervoller Liebeslyrik zu verabschieden?

AbschiedsgedichteWeltliche Abschiedsgedichte bieten eine ebenso große Auswahl wie religiöse Gedichte der verschiedenen Konfessionen. Die deutschen Dichter sind hierbei ebenso zahlreich vertreten wie die Poesiesammlungen aus aller Herren Länder. Viele Formen der Trennung kann man mit einem Abschiedsgedicht aufwerten oder in der Aussagekraft steigern. Häufig genutzt werden Verse im Trauerfall. Das ist der Fall in der Traueranzeige und auch in der Trauernachricht an Verwandte und Bekannte.

Ebenso wertvoll ist ein Abschiedsgedicht in einem Kondolenzschreiben. In den Trauerritualen finden sie ebenso ihren Platz. Manche Menschen legen dem Verstorbenen einen letzten lyrischen Gruß in den Sarg oder ins Grab. Ebenso kann man auf dem Grabstein ein Lieblingszitat neben den Namen des Verstorbenen setzen, das zu ihm passte.

Sprüche voll Sehnsucht und der Freude auf ein Wiedersehen passen als Trauersprüche. Ob dies mit christlichen Versen angereichert wird oder ganz neutral gehalten ist liegt vor allem auch an der Einstellung des Verstorbenen, den man ehren möchte. Beileidstexte müssen nicht zwingend  triefend und überladen sein. Viel tröstender ist es Zuversicht und Verständnis zu spenden und ein Signal des Füreinander Daseins zu schicken.

Abschiedsgedichte für Freunde und Kollegen

Alle Abschiedsgedichte für den Lehrer oder die Lehrerin, für Kollegen oder den Kindergarten werden meist auf Trauerkarten oder Beileidskarten verwendet. Unsere Abschiedsgedichte können Sie frei für Ihre Zwecke (Mutter, Vater, Kind, Lehrer oder Lehrerin, für Kollegen oder den Kindergarten ) verwenden.

Abschiedsgedicht einreichen

AbschiedsgedichteSchauen Sie sich gerne ganz in Ruhe in unsere große Sammlung an und suchen Sie sich ein passendes Gedicht zum Abschied heraus, welches Sie für Ihre Zwecke frei verwenden können.

Gerne können Sie uns auch Ihre Abschiedsgedichte einreichen, welche wir auf Trauersprueche.org veröffentlichen. Schreiben Sie uns hierfür eine E-Mail.

In der nachfolgenden Auflistung erhalten Sie weitere Anregungen, Gedichte, Verse und Sprüche.



Kerze anzünden

Jetzt eine Kerze anzünden »
Bisher wurden bereits über
13490 Kerzen entzündet.

Gedenkseiten

Über 1118 Trauerprüche »
11.11.2013 Dein Antlitz ist verschwunden die Blicke sind leer doch ... weiterlesen

11.11.2013 Du bist wie ein Buch das ich nie gelesen, wie ein Lied da... weiterlesen

11.11.2013 Nichts ist vergänglicher als unser irdisches Dasein, ... weiterlesen

11.11.2013 Wenn die letzte Seite dieses Lebens geschrieben ist, wurd... weiterlesen

11.11.2013 Jeder folgt in seinem Leben einer Straße. Keiner we... weiterlesen