Trauersprüche: Weltlich » weitersagen

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl weltlicher Trauersprüche

Trauersprüche: Weltlich|Trauersprüche: Religiös|Trauersprüche: Zitate|Trauerlyrik


So durchlauf ich des Lebens Bogen und kehre, woher ich kam.


Friedrich Hölderlin

Trauerspruch

Menschen treten in unser Leben und begleiten
uns eine Weile. Einige bleiben für immer,
denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren
Herzen.

Trauerspruch

Das Schlimme am Tod ist nicht die Tatsache,
dass er uns einen geliebten Menschen nimmt,
sondern vielmehr,
dass er uns mit unseren Erinnerungen allein lässt.

Der Tod ist die Grenze des Lebens,
aber nicht der Liebe.

Das schönste Denkmal,
das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen der Mitmenschen.

Albert Schweizer

Es ist besser, etwas gehabt und wieder verloren zu haben,
als es nie gehabt zu haben.

Walisisches Sprichwort

Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile.
Einige bleiben für immer, denn sie haben ihre Spuren in unseren Herzen hinterlassen.

In dieser Zeit der Dunkelheit und des Schmerzes
tröstet nur die Dankbarkeit,
dass wir so viele Jahre mit ihm verbringen durften.
Das Licht der Liebe ist stärker als die Schatten des Todes.

Der Tod ist uns so nahe,
dass sein Schatten stets auf uns fällt.

Arkesilaos

Das Ewige ist stille, laut die Vergänglichkeit

Meine Liebe zu Dir hört nimmer auf, für mich bleibst du einzigartig.

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Die Sonne sank bevor es Abend wurde

Der Tod trennt - der Tod vereint.

Unter allen Leidenschaften der Seele
bringt die Trauer am meisten Schaden für den Leib.

Thomas von Aquin

Trennungen ist wohl Tod zu nennen,
denn wer weiß, wohin sie gehen.
Tot ist nur ein kurzes Trennen,
auf ein baldig Wiedersehen.

Josef von Eichendorff

Du kamst, du gingst mit leiser Spur,
ein flüchtiger Gast im Erdenland; Woher? Wohin?
Wir wissen nur: Aus Gottes Hand in Gottes Hand.

Ludwig Uhland

Du kannst Tränen vergießen,
weil er gegangen ist.

Oder Du kannst lächeln,
weil er gelebt hat.

Du kannst die Augen schließen und beten,
dass er wiederkehrt.

Oder Du kannst die Augen öffnen
und all das sehen, was er hinterlassen hat.

Nicht plötzlich, nicht unerwartet,
aber für uns zu früh!

Obwohl wir dir die Ruhe gönnen,
ist voller Trauer unser Herz.
Dich leiden sehen und nicht helfen können,
das war für uns der größte Schmerz.

Nun stehen wir alleine,
ohne Deine starke Hand,
doch in unseren Herzen liebe Mutter,
hält uns ein unzertrennliches Band.

Der Tod einer Mutter ist der erste Kummer,
den man ohne sie beweint.

Mütter sterben nicht, gleichen alten Bäumen.
In uns leben sie und in unseren Träumen.
Wie ein Stein den Wasserspiegel bricht,
zieht ihr Leben in unserem Kreise.
Mütter sterben nicht, Mütter leben fort auf ihre Weise.

Ich bin nicht tot
Ich tausche nur die Räume.
Ich lebe in Euch fort
und geh durch Eure Träume.

Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo wir sind.
Der Mensch wird nicht sterben,
solange ein anderer sein Bild im Herzen trägt.

Unsere Toten sind nicht abwesend sondern nur unsichtbar.
Sie schauen mit ihren Augen voller Licht in unsere Augen voller Trauer.

Aurelius Augustinus

Dich zu verlieren war sehr schwer.
Dich zu vermissen noch viel mehr.
Aber die Erde hat kein Herz,
fühlt kein Mitleid, keinen Schmerz,
sie ist gerade wie das Meer.
Was sie einmal hat, gibt sie nicht mehr her.
Du wirst in meinem Herzen leben.
Du warst mein Leben.

Und immer werden irgendwo Spuren seines
Lebens, Gedanken, Augenblicke, Gefühle sein.
Sie werden Dich in Liebe und Dankbarkeit an ihn erinnern und begleiten.

Wenn die Kraft versiegt, die Sonne nicht mehr wärmt, dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.



Kerze anzünden

Jetzt eine Kerze anzünden »
Bisher wurden bereits über
14116 Kerzen entzündet.

Gedenkseiten

Über 1118 Trauerprüche »
11.11.2013 Dein Antlitz ist verschwunden die Blicke sind leer doch ... weiterlesen

11.11.2013 Du bist wie ein Buch das ich nie gelesen, wie ein Lied da... weiterlesen

11.11.2013 Nichts ist vergänglicher als unser irdisches Dasein, ... weiterlesen

11.11.2013 Wenn die letzte Seite dieses Lebens geschrieben ist, wurd... weiterlesen

11.11.2013 Jeder folgt in seinem Leben einer Straße. Keiner we... weiterlesen