TRAUERSPRUECHE.ORG

Trauersprüche Mutter

Für viele Menschen ist die Mutter der wichtigste Mensch in ihrem Leben, denn sie ist es, die das Leben von Anfang an begleitet und maßgeblich prägt. Selbst im Erwachsenenalter suchen viele Menschen noch Rat bei ihrer Mutter und vertrauen auf deren Rückhalt. So bleibt man ein Leben lang Kind und kann sich der liebevollen Fürsorge der Mutter sicher sein, selbst wenn man längst erwachsen ist und auf eigenen Beinen steht. Im Laufe der Jahre verändert sich die Mutter-Kind-Beziehung so unweigerlich, was aber in keiner Weise negativ ist. Nicht selten kommt es vor, dass Mütter im Alter auf Hilfe angewiesen sind und es dann an den Kindern ist, ihnen etwas zurückzugeben. Die innige Beziehung zwischen einer Mutter und ihren Kindern lässt sich somit in keiner Weise leugnen und hat ein Leben lang bestand. Üblicherweise müssen Kinder aber eines Tages damit fertigwerden, dass die geliebte Mutter verstorben ist. Eine der wichtigsten Bezugspersonen zu verlieren, die das gesamte Leben begleitet hat und somit stets der Fels in der Brandung war, ist ein tiefer Einschnitt und schwerer Schicksalsschlag.

Trauersprüche Mutter gestorben

Schmerz, Hilflosigkeit und Trauer sind die vorherrschenden Emotionen bei Menschen, die gerade ihre Mutter verloren haben. Außenstehende können den Schmerz nachvollziehen, wissen aber oftmals nicht, wie sie den Trauernden gegenübertreten sollen. Hin und wieder entsteht aufgrund der Sprachlosigkeit eine gewisse Distanz, die den Hinterbliebenen noch mehr das Gefühl des Alleinseins gibt. Stattdessen kann es hilfreich sein, auf Trauersprüche zurückzugreifen, wenn einem selbst die Worte fehlen. Dies gilt im Übrigen auch für die Kinder der Verstorbenen, die der Situation fassungslos gegenüberstehen und nach den passenden Worten suchen, um beispielsweise eine Traueranzeige zu formulieren. Auch in solchen Fällen sind Trauersprüche, die den Tod der Mutter thematisieren, die richtige Wahl. Würdevoll, einfühlsam und sensibel greifen passende Trauersprüche die Situation auf und bieten so die Gelegenheit, die verworrene Gefühlslage zu ordnen und in Worte zu fassen. Um die Trauer verarbeiten zu können, ist dies essentiell, denn ansonsten versinkt man im Schmerz oder verdrängt alles, was die seelischen Wunden in keiner Weise heilen lässt.

Welche Trauersprüche sind für den Tod nach der Mutter geeignet?

Dass die Mutter eine besonders bedeutende Person im Leben eines jeden Menschen ist, lässt sich nicht von der Hand weisen und sollte auch in entsprechenden Trauersprüchen zum Ausdruck kommen. Wer auch in dieser Ausnahmesituation die richtigen Worte findet, kann natürlich selbst zu Stift und Papier greifen und etwas niederschreiben. Die meisten Menschen dürfte dies allerdings überfordern, so dass es legitim ist, Trauersprüche zu suchen, die den Tod der Mutter thematisieren. Der Tod der Mutter muss dabei nicht ausdrücklich zur Sprache kommen, denn es geht vielmehr um das innige Verhältnis, das zu dem Verstorbenen bestand. Gedichte, Bibelsprüche oder auch weltliche Trauersprüche kommen dabei infrage. Ausschlaggebend ist dabei das eigene Empfinden sowie das Erinnern an die Verstorbene.

Wo kann man Trauersprüche nach dem Tod der Mutter verwenden?

Ist die Mutter verstorben, sind es oftmals die Kinder, die die nun erforderlichen Angelegenheiten regeln. Dies beginnt bereits bei der Traueranzeige, die nicht nur die essentiellen Angaben, sondern auch einen stilvollen Trauerspruch enthalten soll. Trauerkarten, Trauerbriefe und auch Gedenkseiten im Internet sind weitere Plätze für Trauersprüche für die verstorbene Mutter. Die Kinder können so ihre Trauer zum Ausdruck bringen, während Trauergäste mithilfe eines passenden Verses ihr Beileid bekunden können.

Ihnen hat der Beitrag gefallen?
4/515 ratings